Entrepreneurship mit Wert und Transzendenz: Ikigai

IKIGAI, „ein Grund zum Sein“ oder „Lebenswert“

Vor 13 Jahren, als ich bei einem japanischen Unternehmen arbeitete das der Welt mit Solarpanels und wiederaufladbaren Batterien half, wurde ich von einem guten Freund in dieses achtsame Konzept eingeführt: Ikigai (japanisch für: „ein Grund zum Sein“ oder „Lebenswert“).

Es ist ein Konzept, das dich zu einem sinnvollen, wertvollen und erfüllenden Leben führen kann.

Hast du schon mal davon gehört?

In der Grafik kannst du sehen, ob du für deine Mission, deine Leidenschaft, deine Berufung, deinen Beruf oder eben diesen Sweet Spot arbeitest: Dein Ikigai, dort wo sich alle 4 in der Mitte treffen und du im Grunde genommen alles hast, wonach du suchst 😉

Und da wir uns im Laufe unseres Lebens verändern, entwickeln und wachsen, glaube ich jetzt, dass auch unser IKIGAI sich mit uns entwickeln und verändern kann.

Überprüfung & Aktualisierung

Bist du in deinem aktuellen und momentanen Ikigai?

Liebst du was du machst? Begeistert es dich?

Erfüllt es dich mit Sinn? Entspricht es deinen Werten?

Ist das, was du liebst und gerne machst schon dein Beruf? Hast du eine Ausbildung in diesem Bereich den du liebst oder könntest und würdest du mehr darüber lernen?

Sind das die Themen, über die du gerne reden willst? Hast du vielleicht schon mal jemandem damit geholfen?

War die Person, der du geholfen hast, total begeistert? Gibt es mehrere Menschen, die dich dafür bezahlen oder gerne bezahlen würden, wenn du ihnen helfen würdest?

Diese Fragen helfen uns, darüber nachzudenken und zu erkennen, wo wir sind, und fragen uns, was wir wirklich tun wollen.

Und wenn du noch nicht das tust, was du wirklich willst, dann kannst du darüber nachdenken, wie du damit beginnen kannst, das von dir gewünschte Leben aufzubauen.

Es ist Ok im “Forschungsmodus” zu sein

Vor einigen Wochen, bei einem Spaziergang durch Berlin, erinnerte ich mich, wie Zeit und Raum uns beeinflussen.

Ich spreche von den Zeiten in denen man das Gefühl hat, am richtigen Ort zu sein oder in denen man fühlt, das Richtige zu tun, in denen man gegenwärtig ist und sein Jetzt in Harmonie mit seiner Umgebung lebt.

An einer der U-Bahn-Stationen in Berlin sah ich, an eine Mauer geschrieben, dieses Zitat von Albert Einstein:

“If we knew what it was we were doing, it would not be called research, would it?”

Albert Einstein

Und ich erinnerte mich an diese “Zwischenzeiten“, wenn wir nicht wirklich wissen, was wir tun, wenn es keinen Fortschritt zu geben scheint, wenn wir das Gefühl haben, dass wir den Blick zu unserem Nordstern verlieren, wenn wir in den “Forschungsmodus” eintreten, weil wir nicht wirklich wissen, wohin wir gehen und was wir tun. Und das ist gut so.

Ich war auch da und es ist überwältigend aber eines der Dinge, die mich wieder auf den richtigen Weg bringen, ist, mich an mein Ikigai zu erinnern.

Wenn du in deinem Sweet Spot bist oder ihn finden willst und mehr darüber erfahren möchtest wie du die Kunden gewinnen kannst, denen du besser helfen kannst und wenn du eine Website hast, die mit ihnen spricht, während sie sich mit dir verbunden fühlen und mehr von dir hören wollen, dann kannst du mir hier eine Nachricht schicken. Ich helfe dir gerne weiter.

Der erste Schritt ist, zu wollen.

Viel Erfolg,

Alma.

Alma Seidel

Hola, ich bin Alma. Ich will dir helfen Klarheit und die optimale Strategie zu finden, um deine Marke zu definieren und deine Online Präsenz direkt in das Bewusstsein deiner Kunden zu bringen, während deine Website dich stolz macht. Ich biete ein Komplettpaket aus Markenstrategie und WordPress Webdesign nach den Richtlinien von modernem Marketing mit einem ehrlichen und holistischen Konzept für Mindful Entrepreneurs. Ich liebe strategische Planung und ästhetisches Design. Ich spreche Spanisch, Englisch und Deutsch, manchmal eher „Dengliñol“ :)

Plane, gestalte & entwickle dein Business so, dass es dich erfüllt

Das könnte dir auch gefallen...

THEMEN

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.